Kuenzler.li

Sie sind hier:   Startseite > Radtour 2017 > Schweiz

Schweiz

14.4.2017

Entlang dem Ergolz fahren wir nach Pratteln, dann auf schönen Naturstrassen am Rhein nach Basel. Kaum über die Grenze treffen wir auf den Kanal der uns nach Mulhouse bringt. Es ist kalt in der Nacht und am Morgen regnet es, so bleiben wir noch einige Tage.

12.4.2017

In Zunzgen machen wir halt und geniessen die Enkelin.

11.4.2017

Weiter geht es dem Rhein entlang nach Stein zur Schwester.

10.4.2107

unser erstes FeuerIn Herdern finden wir einen kleinen Campingplatz, sogar der kiosk ist noch offen, so geniessen wir ein bier in der warmen Sonne. Zelt aufstellen und ein grosses Feuer entfachen, schön warm ein Glas Wein, die Welt ist in Ordnung.

9.4.2017

Wir machen einen Besuch bei meinem Bruder und geniessen ein weiches Bett.

8.4.2017

Eichhölzli Aussicht auf den UnterseeOhne Kaffee fahren wir weiter nach Matzingen zu meinem Bruder. Unterwegs besuchen wir noch eine langjährige Kollegin, toll es gibt Kaffee und die Welt ist gerettet. In Hörhausen nach 200hm noch etwas Luft pumpen, eine feine Grillwurst geniessen, mit den Leuten plaudern und schon geht es wieder bergab. Durch Frauenfeld, kurz durch den Flohmarkt Karin besuchen und ab nach Matzingen.

7.4.2017

Nach dem Frühstück fahren wir weiter. Zuerst flach nach Walzenhausen Dorf, dann geht es runter Richtung Rheineck. Der erste wirkliche Härtetest von Mariannes neuen Bremsen.

Katze wartet auf ZugUnterwegs sehen wir noch eine Katze die auf den Zug wartet. hmm.. wo hat die wohl ihr Billett?

Alles an See entlang bis Ermatingen wo wir noch einen kurzen Besuch bei einer Freundin machen. Da gibt es Kaffee und Kuchen. Danke!!

Camping Mammern ZeltWeiter nach Steckborn bei den Kindern verabschieden und dann nach Mammern auf dem Campingplatz. Zelt aufstellen, duschen und fein essen. Bald schon ist Bettruhe angesagt.

 

6.4.2017

Wir haben gut geschlafen und nach einem feinen Frühstück geht es weiter auf unsere erste Bergetappe. Ziel ist Walzenhausen, dazu sind 270 hm zu bewältigen. Nicht unbedingt sher viel, aber untrainiert und mit 35 - 40kg Gepäck nicht zu unterschätzen. Zuerst auf dem Radweg durch die Stadt dann geht es schon bald bergauf. Unser kleinster Gang ist unser bester Freund. Bewusst nehemen wir es ruhig und geniessen ab und zu die wunderschöne Aussicht. Leider hat das Rstaurant Wildenmann geschlossen sonst wären wir sofort eingekehrt. Bei Omi klingeln und beim Bruder ein Bier stehlen, so sitzen wir gemütlich vor dem Haus in der warmen Sonne. Bald gibt es feinen Braten mit Kartoffelstock. Lecker!!!

5.4.2017

Shen YunMit der Räthischen Bahn von Scuol nach Landquart. Die freundliche Kondukteurin hilft uns beim Ausladen. Dann geht unsere 3. Reise los. Das Ziel ist Bregenz. Wir haben von einem Kollegen zwei Tickets bekommen um das chinesische Tanzspektakel Shen Yun im Festspielhaus geniessen dürfen. 

Knapp 80 km als Starttour war schin etwas happig, da ja auch unser alter Kollege sofort gemerkt hat das wir wieder unterwegs sind. (Gegenwind) Das Hotelbett war schön weich und für unsere Räder gabe es sogar einen abschliessbaren Raum.

 

Die Vorbereitungen laufen. Cool

Geplant ist Mosel, Rhein, Luxenburg, Belgien, Holland. Anschliessend je nach Wetter in den Norden oder in den Süden.

Beim aktuellen Standort könnt Ihr sehen wo wir uns befinden, vielleicht treffen wir uns auf einem Campingplatz.

 

Klick hier für grosse Karte.


Sponsoren Beiträge auf

Postkonto: IBAN Nr.

CH54 0900 0000 7002 4304 7

oder          Paypal


Facebook


Unterwegs seit......


Aktueller Standort (1 Tag)

Klick hier für grosse Karte.

 


 

Besucherzaehler