Kuenzler.li

Seite
Menü
News
Wandern & Ausflüge > Sesvenna

Sesvenna

Wir starten um 10.15 in S-Charl bei traumhaftem Wetter. Mitten in S-Charl gehen wir dem Aval S-Charl entlang und bald schon kommen wir in den sonnigen Bereich. Auf 2100 M ü.M. geniessen wir in der warmen Sonne unser erstes Picknick. Weiter geht es mit wunderschöner Sicht auf die Berge nach oben. Unterwegs sehen wir noch die Rega kreisen, die nach einer Person sucht. Der Weg ist sehr gut zu gehen und die Bergwelt verzaubert uns. Immer wieder müssen wir anhalten und ein Foto schiessen. Nach einem weiteren Picknick gehen wir weiter und sehen bald die Schotterhalde die es zu erklimmen gilt. Megasteil und ein Weg ist kaum zu sehen. Wir kämpfen uns die ca 150 h/m hoch und kommen ganz schön ins schwitzen. Die Bergwelt hat sich verändert, man merkt das wir wesentlich höher sind. Ein Bergsee mit tollem Blick auf den Piz Sesvenna müssen wir natürlich auch fotografieren. Nur noch wenige 70 h/m müssen wir überwinden und stehen auf dem Fuorcla Sesvenna auf 2819 M ü.M.  Wir geneissen das Panorama und plaudern mit einem Ehepaar, dass auch wie wir zur Sesvennahütte gehen. Nun geht es noch 500 h/m zur Hütte runter. Wir müssen noch eine heikle Stelle auf auf einem gefrorenen Geröllhang überqueren und bald schon sind wir bei unserem heutigen Ziel. Leider ist wir etwas zu spät um noch in der Sonne vor der Hütte ein Bier zu trinken. So geniessen wir es in der warmen Gaststube.

Ein feines Nachtessen mit einem guten Glas Wein und es wird Zeit zu Bett zu gehen.

Wir haben gut geschlafen und gehen frühstücken. Ein Blick zum Fenster hinaus, wir sehen nur Nebel. Hmm.. das hat der Wetterbericht nicht erwähnt. Kaffee austrinken, bezahlen und Wanderschuhe anziehen. Kaum draussen und den Blick in unsere heutige Richtung schwenkend, sehen wir blauen Himmel. Super so lieben wir es. 50 h/m und wir stehen auf dem Schlinigpass. Nun wird es 1200h/m bis Sur En nur bergab gehen. Nicht weit und wir sehen den Einstieg in das berühmte Val d'Uina. Der Weg ist in den Felsen gehauen und ein richtiges Highlight. Der Weg wurde 1908 bis 1910 gebaut und hat 32500.- gekostet. Am Ende der abenteuerlichen Strecke geniessen wir ein Picknick auf dem Bänkli mit wunderschöner Aussicht ins Tal. Nun sind es noch ca 8 km bis Sur En wo wir beim Campingpltz das Postauto nach Scuol besteigen. Eine wunderschöne Tour die wir nur empfehlen können.

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Sesvenna Tour

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

Val d'Uina

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News


Sponsoren Beiträge auf

Postkonto: IBAN Nr.

CH54 0900 0000 7002 4304 7

oder          Paypal


Facebook


Unterwegs seit......


Aktueller Standort (1 Tag)

 

Klick hier für grosse Karte.

 

 

 

Besucherzaehler

 

Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login